pic
aktuelle Bilder
Unsere Sponsoren


Der aktuelle Spieltag & Tabelle























Startseite »  News
News
 ◄ vorherige | 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11 ... 157 | nächste  
  1-10 von 1562 Ergebnissen
Zeige ab Datum:

 Dienstag, den 20. September 2022 um 09:37 Uhr
+++ Senioren aktuell: Teuer erkauftes Remis am Engelhain +++
TSV Mengsberg II - SG Di/Na/Tro 1:1 (0:1)
Mengsberg. Teuer erkauft hat sich die SG Di/Na/Tro den Punkt gegen eine robuste Mengsberger Reserve. Von Beginn an versuchte das Sauer-Team früh draufzugehen und wurde dafür zumindest auch mit etlichen Balleroberungen belohnt. Der frühe Führungstreffer, ein Eigentor, resultierte jedoch aus einem lang gespielten Ball, der zu einem Missverständnis in der Abwehr des TSV führte (2.).
TSV Mengsberg II - SG Di/Na/Tro 1:1 (0:1)

Mengsberg Teuer erkauft hat sich die SG Di/Na/Tro den Punkt gegen eine robuste Mengsberger Reserve.

Von Beginn an versuchte das Sauer-Team früh draufzugehen und wurde dafür zumindest auch mit etlichen Balleroberungen belohnt. Der frühe Führungstreffer, ein Eigentor, resultierte jedoch aus einem lang gespielten Ball, der zu einem Missverständnis in der Abwehr des TSV führte (2.). Bis zur Pause entwickelte sich eine engagierte, intensive und ausgeglichene Partie, die wegen des Dauerregens unter zunehmend schweren Platzverhältnissen litt.

Nach 20 Minuten der erste Schock. Danny Brandt knickte in Strafraumnähe im Zweikampf um den Ball um und musste mit dickem Knöchel früh das Feld verlassen. Melih Uludag übernahm die Position zentral hinter den Spitzen. Die beiden Defensivreihen standen gut und ließen bis zur Pause nichts zählbares mehr zu.

Die Platzverhältnisse gaben alsbald vor wie zu spielen war. Beide Teams scheiterten oft am geordneten Spielaufbau und verlegten sich auf lange Bälle, die sehr oft aus Standards resultierten. Hier sorgte die Elf von Trainer Marco Treibert für etwas mehr Gefahr und kam so zum 1:1. Der Treffer zum Ausgleich fiel recht kurios und man konnte kaum erkennen, wer nun der Verursacher war. Das runde Leder wurde letztlich im Rücken der Abwehr von Pajtim Rama irgendwie über die Torlinie bugsiert (60.).

Nach dem Motto hart aber fair blieb das Spiel auch fortan weiter umkämpft. Beide Teams hätten sich den Dreier noch nehmen können. Schade ist es nicht nur für den verletzten Spieler und sein Team, sondern auch für den TSV Mengsberg, das sich im Rücken des Schiedsrichters noch eine offensichtliche Unsportlichkeit eines einzelnen Spielers ereignete. SG-Neuzugang Johannes Hofmann trug dabei eine klaffende Platzwunde am Kinn davon und musste ebenfalls das Feld verlassen (87.).

So blieb es beim gerechten Remis mit einem faden Beigeschmack.

Eine schlechte Nachricht kommt leider noch hinzu. Die Verletzung von Eugen Deister aus dem Asterode-Spiel hat sich als schwerwiegend herausgestellt. Auch er wird uns für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Allen verletzten Spielern wünschen wir an dieser Stelle eine gute und schnelle Genesung.

TSV Mengsberg III - SG Di/Na/Tro II 4:2 (0:1)

Die Reserve der SG DiNaTro unterliegt in ihrem fünften Spiel in Mengsberg mit 2:4 erstmals.

Manche Spielverläufe deuten sich irgendwie an. So auch der im Spiel gegen die Dritte Mengsberger Mannschaft. Die SG führte zur Pause dank eines spielerischen Übergewichts verdient mit 1:0 durch einen abgefälschten Schuss von Marcel Eisenbach (18.). Leider fehlte es im gesamten Spiel diesmal jedoch an Abschlussstärke. Die ansonsten so treffsichere SG vergab ihr Chancen diesmal und wurde dafür bestraft.

Die Heimelf war in Punkto Effektivität in Halbzeit zwei nicht zu schlagen. Die SG kam zwar besser aus der Pause und erhöhte durch Noah Jäger auf 2:0 (47.). Jedoch gab man das Spiel zunehmend aus der Hand. Diese Einladung nahm der TSV dankend an und drehte das Spiel. Dirk Hainmüller traf wie immer per Freistoß (55.). Till Wurmbäck besiegelte mit einem Dreierpack in den verbleibenden Minuten die erste Niederlage der SG DiNaTro II (59., 86, 90.+1).

Am kommenden Wochenende ist die SG Obergrenzebach/Leimsfeld zu Gast am Dillicher Waldsportplatz. Die Anstoßzeiten sind 13 und 15 Uhr.
 Montag, den 19. September 2022 um 12:44 Uhr
+++ G-Jugend aktuell: JSG Di/Na/Tro startet in die neue Turnier Saison +++
Am Sonntag, den 18.09.2022, war es endlich so weit für unsere neu formierte G-Jugend Mannschaft. Es stand das erste Spielfest ( Turnierform ) der Saison an. Die JSG Ohetal/Frielendorf war der Ausrichter und gespielt wurde in Frielendorf.

Spielform kurz erklärt:
Die neue Spielform heißt Funinio. Gespielt wird im 3 gegen 3 auf ein Spielfeld mit den Maßen 25mx20m, auf jeder Seite 2 kl. Tore ( insgesamt 4 Tore ) im Abstand von 10m, bei einer Spielzeit von 7min. pro Spiel. Es finden ca. 7 Spiele statt.

Das Spielfest konnte gegen 10:00 Uhr beginnen. Es war bewölkt aber trocken, also bestes Wetter.
Unsere Kid´s waren sehr aufgeregt und natürlich voller Vorfreude, auf das was kommt.
Und kaum wurden die Spiele angepfiffen, stürmten alle los und waren mit voller Begeisterung dabei. So gingen die ersten 7 min. auch super schnell vorüber.
Nach dem Spiel gab es immer eine kleine Trinkpause für die Kinder. Anschließend wurde gleich wieder das nächste Spiel angepfiffen.
Mit diesem Rhythmus kam unser Team sehr gut zu recht, denn sie zeigten in den folgenden Spielen schon sehr gute Ansetze. Man merkte, dass sich die zahlreichen Trainingsbesuche der Jungs und Mädels auszahlen.
Mit strahlenden Gesichtern und anhaltender Motivation ging es so von Spiel zu Spiel. Es war für Trainer und Zuschauer gleichermaßen schön zu sehen, dass die Kinder das neue Spielsystem mit Freude angenommen haben.
Alle hatten sichtlich Spaß, auch wenn beim letzten Spiele zuerkennen war, dass die Kid´s langsam ihre Körner verbraucht hatten.
Aber es war ein super tolles erstes Spielfest und es hat wirklich Spaß gemacht, den Kinder wieder zu sehen zu können.

Einen großen Dank muss man auch dem Ausrichter, der JSG Ohetal/Frielendorf, sagen. Denn als erster solch ein Spielfest zu organisieren ist nicht einfach. Wir fanden es sehr gut und für Essen und Getränke wurde auch gesorgt. Danke schön.

Wenn es noch Kinder gibt der Jahrgänge 2018/2017, die Fußball spielen möchten?
Wir trainieren immer Donnerstags um 16:15 Uhr auf dem Sportplatz Trockenerfurth.
Ansprechpartner:
Trainer Patrick Fenske
mobil: 01777435416
e-mail: bambini@sg-dinatro.de

 Samstag, den 17. September 2022 um 12:25 Uhr
+++ Senioren aktuell: Aufstellungen vom Wochenende +++
SG Di/Na/Tro - Aufstellungen vs. TSV Mengsberg am 18.09.2022
 Donnerstag, den 15. September 2022 um 18:40 Uhr
+++ SG Di/Na/Tro aktuell: Hofmann verstärkt SG +++
Die SG ist auf dem Transfermarkt noch mal tätig geworden:
Vom FC Domstadt Fritzlar schließt sich Johannes Hofmann nach einer langen Verletzungspause dem Fußball-A2-Ligisten an.
Vorstand Werner Röse und Trainer Andy Sauer begrüßen "Jojo" im Team und wünschen ihm alles Gute bei den Vereinigten.
 Freitag, den 09. September 2022 um 23:41 Uhr
+++ Senioren aktuell: Aufstellungen vom Wochenende +++
SG Di/Na/Tro - Aufstellungen vs. SG Neuental/Jesberg am 11.09.2022
 Montag, den 05. September 2022 um 23:04 Uhr
+++ Senioren aktuell: Ärgerliche Niederlage für Sauer-Team +++
SG Asterode-C/O - SG Di/Na/Tro 2:1 (0:1)
Asterode. In ihrem dritten Spiel musste die SG Di/Na/Tro bei der SG Asterode-C/O ihre erste Niederlage einstecken. Das Spiel wurde über 90 Minuten auf Augenhöhe ausgetragen. Beide Teams schenkten sich nichts. Leider wurde beiderseits öfters ein unnötig hartes Zweikampfverhalten an den Tag gelegt, sodass es etliche Unterbrechungen und demzufolge auch heftigen Diskussionen gab.
SG Asterode-C/O - SG Di/Na/Tro 2:1 (0:1)

Asterode. In ihrem dritten Spiel musste die SG Di/Na/Tro bei der SG Asterode-C/O ihre erste Niederlage einstecken.

Das Spiel wurde über 90 Minuten auf Augenhöhe ausgetragen. Beide Teams schenkten sich nichts. Leider wurde beiderseits öfters ein unnötig hartes Zweikampfverhalten an den Tag gelegt, sodass es etliche Unterbrechungen und demzufolge auch heftigen Diskussionen gab.

Ein sehr intensives, aber dennoch recht torchancenarmes Spiel hatte zunächst die Führung für die Gäste-SG vorgesehen. Niklas Bolten’s energischem Nachsetzen war es zu verdanken, das Asterode‘s Torsteher Konstantin Schaefer einen Rückpass in Brusthöhe nicht unter Kontrolle bekam und Danny Brandt daraufhin den Ball über die Linie schieben konnte (18.). Bis zur Halbzeit versuchten beide Teams engagiert das Heft in die Hand zu nehmen. Es blieb jedoch weiter ausgeglichen.

Die Heimelf kam dafür besser aus den Startlöchern zur zweiten Halbzeit und schaffte binnen weniger Minuten das Ergebnis zu ihren Gunsten zu drehen. Hierbei profitierte die Elf von Trainer Enis Adrovic von einer „Gemeinschaftsproduktion“ (O-Ton der Durchsage). Eine unglückliche Verlängerung per Kopf durch SG-Abwehrspieler Jonas Zilch nach einem lang und vertikal gespielten Ball bedeutete den Ausgleich zum 1:1 (48.). Nun merkte man der Heimelf an, die Gunst der Stunde, bzw. den Rückenwind durch den gerade gefallenen Ausgleichstreffer nutzen zu wollen. Sie wurden nur 3 Minuten später durch den 2:1-Führungstreffer durch Christopher Wilke belohnt, der einen Steilpass flach verwertete (51.).

Obwohl noch viel Zeit auf der Uhr war, gelang es jedoch keinem Team mehr nachzulegen. Die SG-Offensive biss sich an der dicht gestaffelten Abwehrreihe der Gastgeber die Zähne aus. Vielleicht wurde aufgrund dessen auch zu früh versucht mit langen Bällen zu operieren. Mehr als ein paar Standartsituationen, die aber keinerlei Ertrag brachten, kamen dabei nicht heraus. Die letztlich siegreiche SG Asterode-C/O konnte sich ob der Führung mehr auf das Konterspiel umstellen, aber auch hierdurch kam nur wenig Gefahr auf.

Ob es aufgrund des Eigentores ein glücklicher Sieg war oder nicht, kann hier jeder für sich entscheiden. Ich würde ihn als nicht unverdient bezeichnen wollen, denn der neue Tabellenführer wirkte in Summe wacher in seinen Aktionen.

SG Asterode-C/O II - SG Di/Na/Tro II 0:5 (0:4)

Die Null steht. Erneut konnte die SG-Reserve ohne Gegentor bleiben. Dies war einer überlegenen Spielweise mitsamt guter Abwehrarbeit um Routinier Moritz Keilig geschuldet. In Halbzeit eins fand das spielfreudige Mittelfeld immer wieder gute Anspielmöglichkeiten in der Offensivreihe. Das 1:0 durch Marcel Eisenbach schien jedoch eine verunglückte Flanke zu sein, die über Torwart Alireza Mokhtari den Weg ins lange Eck fand (13.). In der 15. Minute nutzte Noah Jäger einen Fehlpass im Spielaufbau der Heimelf aus und überwand die Abwehr clever zur 2:0-Führung. Weiter ging es im Minutentakt mit mehr oder weniger großen Torchancen.

Moritz Keilig ließ nach einer Peter-Ecke per Kopf das 3:0 folgen und Mittelfeldstratege Michele Völker erhöhte per sattem Fernschuss auf 4:0 (37.).

Mit der sicheren Pausenführung ging leider auch ein Bruch im bis dato kontrollierten Spiel einher. Den Gastgebern wurden durch nachlassende Konzentration, Pass-und Lauffreudigkeit mehr Spielanteile gewährt. Als Gründe hierfür können nur die hohen Temperaturen, Personalwechsel, sowie eine beruhigende Führung gelten, auf der man sich etwas auszuruhen schien. Immerhin fiel noch ein Treffer nach sehenswerter Kombination zwischen Robin Scheuss, Melih Uludag und Noah Jäger, welche letztgenannter platziert zum Endergebnis vollendete (52.).

Am kommenden Wochenende trifft unsere SG in ihren Heimspielen auf die zweite und dritte Mannschaft der SG Neuental/Jesberg. Die Anstoßzeiten sind 13 und 15 Uhr.
 Sonntag, den 04. September 2022 um 20:03 Uhr
+++ Fußball-Kreisliga A2: SG Asterode-C./O. vs. SG Di/Na/Tro - Bilder +++
Fußball-Kreisliga A2: SG Asterode-C./O. vs. SG Di/Na/Tro - Bilder
Bericht vom Montag, den 05. September 2022 um 11:55 Uhr

Asterode - Im Spiel der Fußball-Kreisliga A2 schlug die SG Asterode-C./O. gestern zu Hause die SG Di/Na/Tro mit 2:1 (0:1). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Heinz Trollhagen:
Asterode - Im Spiel der Fußball-Kreisliga A2 schlug die SG Asterode-C./O. gestern zu Hause die SG Di/Na/Tro mit 2:1 (0:1). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Heinz Trollhagen:


Quelle: www.hessensport24.de
 Montag, den 29. August 2022 um 23:19 Uhr
+++ Fußball-Kreisliga A2: SG Di/Na/Tro vs. TSV Remsfeld - Bilder +++
Fußball-Kreisliga A2: SG Di/Na/Tro vs. TSV Remsfeld - Bilder
Bericht vom Montag, den 29. August 2022 um 06:05 Uhr

Dillich - Im Spiel der Fußball-Kreisliga A2 schlug die SG Di/Na/Tro gestern zu Hause den TSV Remsfeld mit 5:4 (1:1). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Heinz Trollhagen:
Dillich - Im Spiel der Fußball-Kreisliga A2 schlug die SG Di/Na/Tro gestern zu Hause den TSV Remsfeld mit 5:4 (1:1). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Heinz Trollhagen:


Quelle: www.hessensport24.de
 Montag, den 29. August 2022 um 22:34 Uhr
+++ Senioren aktuell: Nichts für schwache Nerven +++
SG Di/Na/Tro - TSV Remsfeld 5:4 (1:1)
Dillich. In letzter Sekunde verbuchte die SG Di/Na/Tro gegen den TSV Remsfeld ihren zweiten Saisonsieg. In einem ausgeglichenen Spiel auf schwer bespielbarem Untergrund taten sich beiden Mannschaften schwer spielerische Momente zu präsentieren. So war es ein spannendes und umkämpftes Ringen um die Punkte, wobei sich der Gast aus Remsfeld als schwer zu bespielen herausstellte.
SG Di/Na/Tro - TSV Remsfeld 5:4 (1:1)

Dillich. In letzter Sekunde verbuchte die SG Di/Na/Tro gegen den TSV Remsfeld ihren zweiten Saisonsieg.

In einem ausgeglichenen Spiel auf schwer bespielbarem Untergrund taten sich beiden Mannschaften schwer spielerische Momente zu präsentieren. So war es ein spannendes und umkämpftes Ringen um die Punkte, wobei sich der Gast aus Remsfeld als schwer zu bespielen herausstellte.

Bereits früh ging der TSV durch Dustin Spiess in Führung, der einen langen Ball im Rücken der Abwehr sauber annahm und schnell wie präzise abschloss (8.) Die SG war bemüht sofort zurückzuschlagen, jedoch zeigten sich die Gäste stabil im Abwehrverbund und die Heimelf noch ohne zwingende Ideen. Dem gerade eingewechselten Danny Brandt gelang dennoch mit seinem ersten Kontakt der wichtige Ausgleich vor der Pause (36.).

Was dann folgte, war Spannung pur mit einem glücklichen Ausgang für die SG. Aber eins nach dem anderen. Der stets gefährliche Elvis Ramic brachte seine Roten erneut in Führung und lies die an diesem Tag zu schlafmützige SG-Abwehr schlecht aussehen (50.). Die SG hatte aber eine Antwort in Form von Eugen Deister und Niklas Bolten parat, die das Spiel in nur wenigen Minuten und mit Entschlossenheit im Abschluss drehten (51., 53.). Als Danny Brand auf Vorarbeit von Niklas Bolten mit seinem zweiten Treffer das 4:2 besorgte, wägte man sich aber anscheinend in zu großer Sicherheit (57.). Denn dann war der TSV wieder am Zug, kämpfte sich ins Spiel zurück und profitierte dabei von Abstimmungsproblemen im Defensivverbund der Sauer-Elf. Yalcin Yildiz, so notierte es der Schiedsrichter, gelang per Doppelschlag der verdiente Ausgleich. (70., 73.).

Dies wäre ein leistungsgerechtes Unentschieden gewesen, aber das Glückspendel entschied sich nochmal für die SG. Quasi in letzter Sekunde drückte Danny Brand nach guter Vorleistung von Niklas Bolten den Ball zum umjubelten und ehrlich gesagt glücklichen Sieg über die Torlinie (90.).

SG Di/Na/Tro II – TSV Remsfeld II 3:0 (2:0)

Erneut eine recht deutliche Angelegenheit, auch wenn sich dies nicht im Ergebnis wiederspiegelte. Das Germ-Team trat überlegen auf, erspielte sich eine Reihe von Möglichkeiten, hatte aber zunächst kein Zielwasser im Tank. Erst nach 23 Minuten traf Rainer Jäger nach Ecke per Kopf zur verdienten Führung. Mirco Grau legte kurz vor der Pause nach und traf aus gut 20 Metern per Außenrist zum 2:0-Pausenstand (39.).

Das Spiel verflachte in den zweiten 45 Minuten zunehmend und bot nur noch wenig Erwähnenswertes. Mirco Grau verwandelte noch einen Elfmeter, nachdem Robin Scheuss unsanft von den Beinen geholt wurde (65.). Weitere Offensivaktionen seitens der Heimelf wurden leider nicht konsequent zu Ende gespielt. Ein starkes Debut im blau-schwarzen Dress gab Neuzugang Johannes Hofmann. Luka Katzschner im SG-Tor verlebte einen ruhigen Nachmittag und wurde nur selten gefordert.

Am kommenden Wochenende ist man in Asterode bei der dortigen wieder ambitionierten SG Asterode/C/O zu Gast. Die Anstoßzeiten sind wie gehabt um 13 und 15 Uhr.
 Montag, den 22. August 2022 um 15:32 Uhr
+++ Fußball-Kreisliga B2: FC Homberg III vs. SG Di/Na/Tro II - Bilder +++
Fußball-Kreisliga B2: FC Homberg III vs. SG Di/Na/Tro II - Bilder
Bericht vom Montag, den 22. August 2022 um 06:05 Uhr

Homberg - Im Spiel der Fußball-Kreisliga B2 unterlag der FC Homberg III gestern zu Hause der SG Di/Na/Tro II mit 0:8 (0:4). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Heinz Trollhagen:
Homberg - Im Spiel der Fußball-Kreisliga B2 unterlag der FC Homberg III gestern zu Hause der SG Di/Na/Tro II mit 0:8 (0:4). Hier eine Bildergalerie zum Spiel, aufgenommen vom Fotografen Heinz Trollhagen:


Quelle: www.hessensport24.de

 ◄ vorherige | 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11 ... 157 | nächste